Über Lenia

Ich bin Lenia, eine Independent Escort in Berlin. Mit meiner Begeisterung für Logik und Klarheit habe ich zuerst ein naturwissenschaftliches Fach studiert. Danach merkte ich, dass ich mich nach mehr Leidenschaft, Menschlichkeit, Euphorie,... sehne. Daher war ein hedonistischer Lebenswandel und ein paar andere Ausbildungen der nächste Schritt. Mittlerweile bin ich mit vollem Herzblut eine Independent Escort Dame, Yogalehrerin und Kommunikationstrainerin.

Schon immer war Bewegung ein signifikanter Teil meines Lebens; Turnen, Kraftsport, Yoga,... Nur in Ballsportarten wurde ich in der Schule immer als Letzte gewählt :(

Außerdem liebe ich Bücher (vorallem solche, die so tun, als sein sie Kinderbücher, in sich aber Weisheit tragen), Theaterbesuche, besondere Kinofilme, Spaziergänge in Berlin und wenn meine achtlos auf den Boden geworfenen Klamotten vom Vortag morgens noch nach meinem liebsten Parfüm riechen und der Geruch mich an schöne Stunden erinnert.

Ich möchte Dich so gern in Berlin herumführen, Berlin hat einfach die tollsten (veganen) Restaurants und die witzigsten Abenteuer an jeder Straßenecke zu bieten.

Independent Escort Berlin Lenia
Highclass Escort Berlin
Haarfarbe

Helles Braun
Augenfarbe

Braun, in der Sonne mit Goldstich
Größe

Knapp 1,60m
Gewicht

Fast 50kg
Konfektion

34 bzw. XS
BH-Größe

70B
Schuhgröße

36
Alter

26
Sprachen

Deutsch, Englisch
Rauchen

Nichtraucherin
Tatto/ Piercing

Beides dezent
Küche

Vegan, Asiatisch, Süßschnabel!
Getränke

Selbstgemachte Limonade, guter Kaffee, Cocktails
Sternzeichen

Löwe (durch und durch)

Independent Escort
Schämst du dich nicht?!

Ich habe einige Zeit darüber nachgedacht, ob ich mein Gesicht im Internet zeigen möchte. Viele Sexarbeitende entscheiden sich dafür, sich auf ihrer Website für die Öffentlichkeit unkenntlich zu machen. Da die Frage nach dem Tabuisieren einer Tätigkeit im Escort- oder allgemein Sexarbeiter*Innenbereich für mich Teil meiner Identität geworden ist, hat sie einen Platz hier verdient, finde ich.

Klar ist für mich, dass Nähe, Zärtlichkeit und Verbundenheit menschliche Grundbedürfnisse sind. Viele Menschen verstehen nicht, wie man Sex und Liebe verkaufen kann und finden das irgendwie verwerflich oder moralisch falsch. Ich verstehe das Problem gar nicht so richtig. Ich habe Liebe im Überfluss und brauche (zumindest in dieser Gesellschaft) Geld zum Leben. Dann ist es doch eine ganz einfache Win-Win Situation, wenn ich etwas von meiner Liebe und Sexualität abgebe, und dafür Geld bekomme.

Genau wie eine Köchin es zu ihrem Job gemacht hat, anderen das Bedürfnis nach Nahrung zu erfüllen, sehe ich meinen Job darin Geborgenheit und Nähe zu geben. Der Unterschied ist, dass die Köchin ihr Essen weggeben muss, während ich noch ein großes Stück vom Kuchen abbekomme ;)

Ich möchte nicht in einer Welt leben, in der Frauen sich verstecken müssen, die mit sich und ihrem Körper genau das machen, was sie wollen. Das ist nicht mein Feminismus. 

P.S.: solltest Du eine andere Meinung, Fragen oder Bedenken haben, schreibe mir gern eine Nachricht. Meine Ansichten sind nie in Stein gemeißelt und ich bin immer interessiert an kontroversen Unterhaltungen.

Independent Escort Berlin